Risiken/Lösungen

Risiken/Lösungen

Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung (2015) hat der ein erhöhtes Risiko für Altersarmut, bei dem einer oder mehrere der folgenden Faktoren vorliegen. Wenn ihr auf  die jeweiligen Punkte klickt, erhaltet ihr weitere Informationen, warum das so ist und was man dagegen tun kann.

Zwei Faktoren bestimmen hauptsächlich die Höhe der späteren gesetzlichen Rente:
  1. Die Anzahl der Beitragsjahre
  2. Die Höhe der Beiträge.

Die Höhe der Beiträge ist abhängig von der Höhe des Gehalts. Teilzeit oder schlechter bezahlte Jobs führen daher zu niedrigeren Beitragszahlungen in die Rente. Ausfallzeiten reduzieren die Jahre, die man Beiträge zahlt

Wer mehr erfahren möchte, wie die gesetzliche Rentenversicherung funktioniert, klickt bitte hier oder liest hier weiter.

Menü